Saintummers Projekte

Femto Bass Reflex

Audiophiler Kleinst-Monitor mit Vifa (Original Ton ”Hobby-Hifi” )

Femto
Abmessungen : 21,0 cm x 10,8 cm x 16,2 cm (Femto) ohne Sockel
Abmessungen : 23,5 cm x 11,7 cm x 18,0 cm (Femto5) ohne Sockel
Impedanz: 6 Ohm
Vifa Breitband Chassis 8 NE 125/4
Frequenzbereich (-3dB): 70 - 35000 Hz
(Femto)
Frequenzbereich (-3dB): 50 - 35000 Hz
(Femto5)
Der Bauvorschlag stammt von Zeitschrift ”Hobby-Hifi” Heft: 6/2010
Die Femto wurde in zwei Versionen vorgestellt. Femto und Femto5.
Die 5er ist etwas größer und hat noch einen zusätzlichen Kondensator als Hochpassfilter im Signalweg.
Einige Femtos und ein paar Femto5 habe ich 2011 hergestellt. Bausätze sind auch heute 2021 noch im Handel verfügbar.


Zusammenbau Holz
Die Box wurde aus 10mm MDF Platten zusammengebaut.
Die Fräsungen der Ausschnitte vor dem Zusammenbau durchführen. Die Kantenrundungen werden nach dem Zusammenbau gefräst. Hier ist eine Oberfräse und dazu ein Fräszirkel notwendig. Dazu Fräseinsatz für die Ausschnitte und ein Kantenfräser mit Kugellager um die Kanten zu runden. Das Bassreflexrohr geht nach unten. Der Sockel oder Fuß der Box war nicht Bestandteil des Bauvorschlages. Die Fräsungen der Ausschnitte vor dem Zusammenbau durchführen. Die Kantenrundungen werden nach dem Zusammenbau gefräst. Hier ist eine Oberfräse und dazu ein Fräszirkel notwendig. Dazu Fräseinsatz für die Ausschnitte und ein Kantenfräser mit Kugellager um die Kanten zu runden. Hobby-Hifi sah hier nur eine Abstützung mit eine Schraube vor. Dieser minimalistische Ansatz hat mir aber nicht gefallen. Ein kleiner Fuß wird abnehmbar von unten an die Box geschraubt. Damit hat die Bassreflex Öffnung genug Raum zum atmen.

10 mm MDF Platten zugeschnitten und Ausschnitte gefräst.
Femto MDF

Gehäuse geleimt.
Femto Rohgehäuse
Detail Fuß: Ein Rampa Mutter 5mm an einer Innenplatte, hält den Fuß am Gehäuse. Die Innenplatte ist innen an der Grundplatte verleimt. (nicht im Bauplan enthalten)
Der Fuß besteht aus einer Grundplatte in der Größe der Box und einem Würfel von 4cm Seitenlänge als Säule.

Femto Details
Links: Fuß und Bassreflexöffnung,     mitte: Anschluß Terminal,      rechts: Lautsprecher Chassis eingesenkt.

Anpassungsschaltung
Die Bauteile werden auf einer Hartfaserplatte aufgebaut, welche mit Teppichfilz beklebt wurde. Die Platine muss durch den Lautsprecher Ausschnitt durchgeschoben werden, darum ist der Kondensator um 45 ° gedreht. Heute täte ich eine kleine Epoxy Leiterplatte machen lassen, aber es ist elektrisch auch so in Ordnung. Die Spulen schraube ich immer mit Nylonschrauben fest. Das Gewinde findet in der Hartfaserplatte gut hält. Hier sind die Versionen für Femto und Femto5 dargestellt.
Filter

Anpassungsschaltung fertig zum Einbau
Filter Lineup
Die Platine wird an der Rückwand innen mit einer Schraube befestigt. Von der Unterseite ragt das Bass Refelxrohr in die Box. Anstatt der mitgelieferten 32A vergoldeten Bananenbuchse, verwende ich lieber die Standard LS Klemmterminals. Die Bananenbuchsen finde ich hier übertrieben;-)
Die Box wird mit Polyesterwatte locker gefüllt.

Box Oberfläche
Die Holzoberfläche wird geschliffen, sorgfältig entstaubt und per Rolle mit Acryl Lack lackiert.
Femto Linup Femto Linup Rückseite

 

Bezugsquellen
Die Bausätze für die Femtos habe ich von Lautsprechershop.de bezogen. Die MDF Platte vom lokalen Baumarkt.
Aus Copyright Gründen darf ich die Bauanleitung hier nicht zeigen. Die Anleitung wird beim Bauteilesatz von Lautsprechershop.de mitgeliefert.
Der komplette Artikel ist in ”Hobby-Hifi” Heft: 6/2010 erschienen, welches beim Verlag erhältlich ist.
http://www.hobbyhifi.de/Archiv/10/06_10/06_10.html
Alle Bauteile ohne Holz mit Anleitung hier als Bausatz erhältlich.
https://www.lautsprechershop.de/hifi/femto.htm
https://www.lautsprechershop.de/hifi/femto5.htm

Es ist klar, dass das Material auch von vielen anderen Händlern bezogen werden kann.
Es gibt auch andere Publikationen, welche sich dem Lautsprecherbau verschrieben haben. Ich kann hier nur Händler empfehlen, bei denen ich diese schon Bausätze gekauft habe. Zu diesen Firmen besteht keine sonstige Beziehungen zu mir. Auch zu ”Hobby-Hifi” habe ich keinerlei Verbindungen.

Fazit
Mir sind die kleinen Boxen sehr wichtig.
Audiophiler Kleinst-Monitor lt. ”Hobby-Hifi” , das trifft es genau.
Eine Femto kommt auf weniger als 80.- € und etwas Arbeit.
Das Ergebnis ist aber beachtlich, für das kleine Geld und die geringen Abmessungen.
Diese Monitor Box ist auch an der Stereoanlage bei Räumen mit 25m² zum normal Musikhören sehr gut ausgestattet.
Für andere Zwecke, gibt es andere Boxen Typen, welche ich hier fallweise vorstellen werde.
Wie gesagt Meterhohe LS Boxen mit Kilowatt Verstärker, als Altar Ersatz, zur Beschallung brauche ich nicht.

H.Stummer Dateidatum: 01.11.2021

Zum Seitenanfang

Besucherzaehler