Saintummers Projekte

Ingelen Fidelio Luxus Super 3D

Ansicht Igelen Fidelio
Ein nicht alltägliches Luxus Gerät von 1957 aus Familienbesitz, welches die Zeit Gottseidank überdauert hat. Mein Vater legte immer Wert auf einen guten Klang.
Irgendwie hat mich als Kind immer die Taste 'JAZZ' fasziniert. Das dürfte mich dann später auch für diese Musik geprägt haben.
Großer Oval Lautsprecher, dazu zwei Hochton Elektrostaten, welche ich noch überholen muss. Aber alle Elektrostaten dieser Epoche sind heute defekt. Endstufe mit EL84.
Eine Ferritantenne ist drehbar an einem Pylon im Radio montiert und kann per Drehknopf mittels Bowdenzug gedreht werden.
Wellenbereiche UKW bis 100MHz, MW, LW, KW. Für starke Ortssender war noch ein 'Lokal' Bereich vorgesehen - dafür ist ein eigener Drehkondensator eingebaut. Starke Ortssender kann man sich heute gar nicht mehr vorstellen...
Das Radio hat Empfang auf allen Bereichen, AM mit Ferrit und besonders mit externer Miniwhip Antenne ist Abends gut. UKW Qualität sehr gut.

Aber wenn der Österreichische Rundfunk, bezgl. Gendersprache wieder besonders nervig ist, brauchen wir Zugang zum Internetradio und zwar schnell mit Tastendruck.

Am einfachsten geht das via Bluetooth Empfänger am Plattenspielereingang. AM Modulator ist auch eine Lösung, aber für das 'Alltags Röhrenradio' hier nicht die Wahl.
Habe da schon einige Chinateile getestet. Kleine Kästchen mit und ohne Tasten, tlw mit Akku, aber leider bezgl Kopplung nicht ganz so einfach.

Ein Radiokollege hat nun einen kleinen Bausatz mit einem Bluetooth Empfänger im RM.org vorgestellt.
Hier der Link zu der Doku BT Bausatz Zeber.de
Damit ist der Aufwand einen BT Empfänger ins Radio einzubauen minimiert. Stromversorgung und Einschalten via Phono Taste ist realisiert. Status wird mit Blauer LED angezeigt.
Als Signalquelle für Internetradio dient ein Smartphone. Einige der wenigen sinnvollen Anwendungen dafür ;-)

Einbauten in einen 'Klassiker' sollen nur ohne Änderungen an der Schaltung und Mechanik erfolgen. Also keine Löcher bohren usw.
Die Zusatzplatine soll elektrisch und mechanisch einfach 'dazu' montiert werden. Der Einbau kann jederzeit ohne Spuren wieder entfernt werden.
Meiner Meinung nach ist es nicht OK, diese Geräte zu 'pimpen'. Verbastelungen mit zusätzlichen Schaltern, Tasten oder Displays sind unschön. Ausschnitte in das Gehäuse, der Schallwand zu bohren, oder ganze Teile von Chassis zu entfernen, sollten vermieden werden. Es ist eh genug Platz im Gehäuse drinnen.

Innenansicht Radio mit eingebauter Bluetooth Platine.
Innenansicht Ingelen
Detail der Befestigung am Ferritantennen Pylon mit einer M3 Schraube.
Detail BT Ingelen Eine Schraube reicht zur Befestigung aus, da mit Zahnscheibe gesichert.
LED Befestigung an der Skalen Innenseite.
LED für Bluetooth hinter der Skala Ein kleiner Clip aus einem Blechstreifen hält die PS-Buchse am Blech hinter der Skala. Der Clip ist mit der PS Buchse verklebt und dann mit Schrumpfschlauch gesichert.
Die LED leuchtet nur wenn Phono Taste gedrückt ist.


Anschlüsse

  • 6,3V Heizung (Spannungsversorgung) - 1.Skalenlampe - 2.GND (Lötfahne)
  • Anodenspannung (Ein/Aus der Schaltung) - 1.Anode der EM81 - 2.GND (Lötfahne)
  • LED Anode, LED Kathode (BT Anzeige) Zur PS-Buchse der LED
  • NF Leitung - direkt hinten an die Phono Buchse angelötet.
weitere Erklärungen zu diesem Bausatz ist hier BT Bausatz Zeber.de zu finden.

Bei meinem gegenständlichen Radio ist die 6,3V AC Heizung einmal an GND und an der M10 Fassung der Skalenlampe abgreifbar. GND wurde mittels Lötfahne an der M3 Schraube + Zahnscheibe sicher kontaktiert.
Die Anode der EM81 ist direkt an der Röhrenfassung zugänglich.

Hier ist immer die Schaltung des jeweiligen Gerätes zu studieren. Für Allstrom Radios (ohne Trafo) ist die Schaltung nicht geeignet.
Es waren nur diese einfachen Eingriffe ins Radio notwendig. Der Einbau ist hier wirklich sehr problemlos.

Der Bluetooth Empfänger wird als Type 'VHM 314' am Smartphone erkannt.
Getestet habe ich mit Android und Apple Geräten.

Fazit

Damit ist Internetradio hören nun auch mit diesem Radio einfach geworden.
Jazzradio Später baue ich noch eine kleine NF Stufe dazu ein, weil das Smartphone nervt mich, weil ich per Kopfhörer zu lange und zu laut höre. Das Smartphone (Apfel) ist nicht Smart genug, einen Kopfhörer vom BT-Empfänger aber auch vom Autoradio zu unterscheiden. Das ist eine ungefragte Sicherheitfunktion, damit sich die Benutzer nicht da Gehör mit Kopfhörern ruinieren. Mit einer NF Stufe dazu kann man die Lautstärke am Smartphone runter drehen und alle sind zufrieden und die Lautstärke ist trotzdem am Radio adäquat.


Ein Aufkleber auf der TA (Phono) Taste soll auf die Bluetooth Funktion hinweisen.
Anpassung an die Elfenbein Farbe kommt noch...
Bluetooth am Phono Eingang

Nachtrag:28.1.2021
Apfel hat nun ein iOS 14.4 bereitgestellt, welches auch eine Klassifizierung des Gerätetyps der BT Geräte anbietet.
Kopfhörer, Lautsprecher, Autostereo, Hörgerät und Andere.
Hier verwende ich nun die Einstellung Lautsprecher. Damit ist die plötzliche Lautstärke Verminderung nicht mehr vorhanden.
Wichtig! Nach dem iOS Update das VHM-314 aus der BT Liste entfernen und neu koppeln, sonst funktioniert es nicht.

Genaue Beschreibung des Ingelen ist unter anderem hier Ingelen Fidelio bei Radiomuseum.org zu finden:

Zum Seitenanfang

Besucherzaehler